05.12.2014 Betroffeneninitiative

Plätzchenbacken im Caritas Kinder- und Jugendheim Eilenburg

Die Betroffeneninitiative organsisierte dieses Jahr ein gemeinsames Plätzchenbacken in familiärer Atmosphäre im Eilenburger Kinder- und Jugendheim St. Martin Caritas Hilfeverbund.

Der Duft von selbstgemachten Plätzchen erfüllt die Gänge des Eilenburger Kinder- und Jugendheimes St. Martin Caritas Hilfeverbund. Kinderlachen voller Vorfreude, Teller und Schüsseln gefüllt mit süßem Teig, Zuckerguss und Unmengen von bunten Streusel, machten das gemeinsame vorweihnachtliche Backen für die Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren, zu einem ganz besonderen Fest. Die Betroffeneninitiative organisierte in Absprache mit der Leitung des Kinder- und Jugendheims das gemeinsame Plätzchenbacken und wurde mit strahlenden Kinderaugen belohnt.

Weihnachtslieder und Gitarrenklang umrahmte die aufgeheiterte und freudige Stimmung der Kinder und der Erwachsenen. Kneten, schmücken, naschen, Förmchen stechen, spielen und Gemeinsamkeit genießen; dies waren die Programmpunkte des gemeinsamen Nachmittags – welche alle in vollen Zügen genossen wurden. Eine Besonderheit war das Plätzchenbacken auch deshalb, weil es die erste Aktion der Betroffeneninitiative darstellt, nach der Übernahme des Patenschaftsprogramm.